Skip to the main content.
Branchenlösungen

heroes bietet für verschiedene Branchen, maßgeschneiderte Lösungen, um auf spezielle Anforderungen und Strukturen bereit zu sein. 

Überblick zu allen Branchen

Über heroes

heroes e-recruiting ist ein Dienstleistungsunternehmen aus dem schönen München mit langjähriger Expertise in der Beratung, Konzeption, Entwicklung und Integration von Softwarelösungen im Bereich e-recruiting, sowie in der Personalbeschaffung.

Lerne mehr über uns

Mediathek

Alle vergangen Webinare plus Whitepaper einfach in unserer Mediathek nachschauen oder in unserem Blog aktuellen Themen, Trends und Tipps rund ums Recruiting entdecken! 

 

6 min read

HR Fachbegriffe von A bis Z

HR Fachbegriffe von A bis Z

In der sich ständig wandelnden Welt der Humanressourcen gibt es eine Vielzahl von Fachbegriffen, die sowohl für erfahrene Fachleute als auch für Neueinsteiger verwirrend sein können. Von Talentakquise bis hin zum Multiposting ist das HR-Vokabular reichhaltig und oft technisch geprägt. Doch keine Sorge, wir bringen Licht ins Dunkel und geben Ihnen einen klaren Überblick über die wichtigsten HR-Fachbegriffe.

 

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z

 

 

 

A

A/B Test
Ein Test, der dazu dient, zwei verschiedene Varianten oder Variablen miteinander zu vergleichen, um herauszufinden, welche besser funktioniert. Zum Beispiel kann eine Stellenanzeige anhand von zwei verschiedenen Bildern getestet werden, um zu ermitteln, welche mehr Bewerbungen generiert.

A-, B- und C-Kandidaten 
Ein Bewertungsverfahren, um Bewerbungen zu klassifizieren. A-Kandidaten werden direkt an die zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet, B-Kandidaten werden vorübergehend beiseite gelegt, und C-Kandidaten erhalten zeitnahe Absagen.

Active Sourcing
Die proaktive Suche nach Kandidaten für offene Stellen, oft durch direkte Ansprache in sozialen Netzwerken oder anderen Plattformen.


Applicant Tracking System (ATS)
Eine Software (Bewerbermanagementsystem wie heroes), die Unternehmen dabei hilft, den Bewerbungsprozess zu verwalten, Bewerbungen zu verfolgen und Kandidaten zu verwalten.

Bei Fragen zu unserem Bewerbermanagementsystem kontaktieren Sie uns gerne! 

 

Bewertung (1)

 

B

Behavioral Interviewing
Eine Interviewtechnik, die darauf abzielt, das vergangene Verhalten eines Kandidaten zu verstehen, um Vorhersagen über sein zukünftiges Verhalten zu treffen.


C

Candidate Experience 
Alle Erfahrungen und Wahrnehmungen eines Bewerbers im Kontakt mit einem Unternehmen, einschließlich der Jobsuche, des Bewerbungsprozesses, der Interviews und des Onboardings.

Candidate Journey
Der Weg eines Kandidaten von der Jobsuche bis zur Einstellung, im Gegensatz zur Candidate Experience, die sich auf die Wahrnehmung des Bewerbers konzentriert.


Candidate Relationship Management
Das Management von Beziehungen mit potenziellen Bewerbern, um diese an das Unternehmen zu binden.

Chatbot
Chatbots sind Programme, die auf Websites eingesetzt werden, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, direkt mit einem Unternehmen zu interagieren. Anstatt von echten Personen werden die Fragen der Besucher von einer Software beantwortet. Im Recruiting werden Chatbots beispielsweise auf Karriereseiten eingesetzt, um potenziellen Bewerbern und Interessenten bei Fragen zu helfen und schnelle Antworten zu liefern.

Clickrate
Die Clickrate, auch Click-Through-Rate genannt, ist eine Kennzahl im Online-Marketing, die den Erfolg von Werbeanzeigen misst. Sie gibt an, wie oft eine Werbeanzeige angeklickt wurde im Verhältnis zur Gesamtzahl der Anzeigenaufrufe. Eine höhere Clickrate im Recruiting kann dazu führen, dass mehr Bewerbungen generiert werden.

Content
Unter Content versteht man Inhalte, die einen Mehrwert für die Leser oder die Zielgruppe bieten. Im Recruiting können verschiedene Inhalte wie Beiträge in sozialen Medien, Videos, Blog-Posts oder Stellenanzeigen genutzt werden, um das Interesse potenzieller Bewerber zu wecken. 

Conversion Rate
Die Conversion Rate, auf Deutsch Konvertierungsrate, zeigt an, wie viele Besucher einer Website eine bestimmte gewünschte Aktion durchgeführt haben. 

 

ChatBot

 

D

Dashboard
Dashboards sind benutzerfreundliche Oberflächen in Software-Programmen, die wie "Steuerungspanels" fungieren. Sie bieten die Möglichkeit, verschiedene Funktionen des Programms zu verwalten und zu überblicken

Data Driven Recruiting
Daten werden in der heutigen Zeit auf vielfältige Weise genutzt. Auch im Recruiting sind sie von großem Nutzen. So helfen Programme und Softwares unter anderem die richtigen Jobbörsen auszuwählen, passende Keywords zu verwenden, Klickzahlen zu erreichen und Anzeigen zu schalten. Generierte Daten werden immer wieder neu ausgewertet und die Maßnahmen neu auf die aktuelle Zahlen abgestimmt

Diversity and Inclusion (D&I): Die Bemühungen, eine vielfältige und inklusive Belegschaft zu schaffen und aufrechtzuerhalten, indem man Kandidaten aus verschiedenen Hintergründen und Erfahrungen einstellt und einbezieht.

 


E

Employer Branding
Die Entwicklung und Pflege einer positiven Arbeitgebermarke, um attraktiv für potenzielle Mitarbeiter zu sein.


Employer of Choice
Ein Unternehmen, das auf dem Arbeitsmarkt als attraktiver Arbeitgeber angesehen wird.

 

F

Freelancer
Eine Person, die auf Vertragsbasis für verschiedene Unternehmen arbeitet, oft für spezifische Projekte oder Aufgaben.



G

Glass Ceiling
Eine metaphorische Barriere, die Frauen oder Minderheiten daran hindert, in höhere Positionen aufzusteigen, oft aufgrund von Vorurteilen oder strukturellen Hindernissen.

Google Adwords
Ein Werbeprogramm von Google, das Unternehmen dabei unterstützt, ihre Online-Marketingziele zu erreichen.

 

Minderheit

 


H

Headhunter
Eine Person oder ein Unternehmen, das spezialisiert ist auf die Suche und Anwerbung von Talenten für offene Positionen im Auftrag von Unternehmen.

HR Technology
Softwares und Technologien, die HR-Prozesse und das Personalmanagement unterstützen
.

 

 

I

Inbound Recruiting
Eine Strategie, bei der Unternehmen Inhalte erstellen und verbreiten, um potenzielle Kandidaten anzuziehen, anstatt sie aktiv zu suchen.

 


J

Job Abo / Job Alert / Job Newsletter
Möglichkeit für Interessenten, sich in einem Talent Pool einzutragen, um über einen Newsletter über neue Stellen informiert zu werden, auch wenn aktuell keine passenden Stellen ausgeschrieben sind.

Job Description
Detaillierte Beschreibung einer offenen Stelle, inklusive Aufgaben, Verantwortlichkeiten, Qualifikationen und Anforderungen.

Job Posting
Das Veröffentlichen offener Stellenangebote, entweder auf der eigenen Karriereseite oder auf Jobportalen.

 

 


K

Karriereseite
Plattform, um das Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber darzustellen und potenzielle Mitarbeiter anzusprechen. Wichtige Aspekte sind Content und Benutzerfreundlichkeit.

Keywords
Begriffe, die bei der Online-Suche verwendet werden, z. B. in Suchmaschinen oder Jobportalen, um relevante Ergebnisse zu erhalten.

KI (künstliche Intelligenz)
Maschinenfähigkeit, menschenähnliche Problemlösungen zu bieten. Im Personalwesen unterstützt KI unter anderem bei Automatisierung, Analytik und Chatbots im Recruiting.

Kontaktpunkte
Berührungspunkte im Recruiting-Prozess, die die Candidate Experience beeinflussen. Durch geeignete Maßnahmen wie ansprechende Karriereseiten kann die Arbeitgeberattraktivität erhöht werden.

Kosten pro Bewerber
Gesamtkosten für die Bewerbungsgenerierung dividiert durch die Anzahl der Bewerbungen. Wichtig für die Budgetplanung und Senkung der Kosten pro Bewerber.

Key Performance Indicators (KPI)
Kennzahlen zur Kontrolle und Bewertung von Erfolgen, z. B. im Recruiting Bewerbungen pro Jahr, pro Stelle oder Klicks auf Stellenanzeigen.

 


L

Landingpages
Einzelne Websites mit einem spezifischen Thema, die darauf abzielen, Besucher zu einer bestimmten Aktion zu bewegen, wie z. B. der Anmeldung für einen Newsletter. Im Personalwesen können Interessenten sich beispielsweise für den Talent Pool registrieren oder für den Job-Newsletter anmelden.

Lead
Personen, die über Landingpages Interesse zeigen und Kontaktdaten hinterlassen. 

Leadmanagement
Das Verwalten und Betreuen von generierten Leads. Im Recruiting können Leads durch Jobabonnements betreut werden, um sie über neue passende Stellenangebote zu informieren. Dadurch wird die Chance erhöht, den richtigen Kandidaten für offene Positionen zu finden.

LinkedIn Recruiter
Eine kostenpflichtige Premium-Funktion auf LinkedIn, die es Recruitern ermöglicht, gezielt nach Kandidaten zu suchen und diese direkt zu kontaktieren.

 


M

Marketeer
Ein Experte oder eine Expertin im Verkauf oder der Bewerbung von Produkten und Dienstleistungen, auch als "Marketer" bekannt.

Multiposting
Das Veröffentlichen einer Stellenanzeige auf verschiedenen Kanälen, verschiedenen Jobportalen, einem Job-Newsletter oder beim Arbeitsamt. Hierbei wird eine Stellenanzeige einmal erstellt und dann auf verschiedenen Kanälen veröffentlicht.

Mobile Recruiting
Die Nutzung mobiler Geräte und Technologien für die Personalbeschaffung, einschließlich der Anzeige von Stellenanzeigen und dem Bewerbungsprozess über mobile Endgeräte.

 

 


N

Nurturing Campaign
Kampagnen zur Pflege und Betreuung von Leads und potenziellen Bewerbern, um langfristige Beziehungen aufzubauen.

 

O

Onboarding
Der Prozess, durch den neue Mitarbeiter in ein Unternehmen integriert werden, einschließlich der Einarbeitung in ihre Rolle, Kultur und Prozesse.

 

Onboarding (1)


P

Passive Candidate
Eine Person, die derzeit in einem Job beschäftigt ist und nicht aktiv nach einer neuen Stelle sucht, jedoch für passende Möglichkeiten offen ist.

Passives Recruiting
Die Rekrutierung von Bewerbern durch das Veröffentlichen von Stellenanzeigen und die Erstellung einer Präsenz auf Jobportalen, ohne direkte Kandidatenansprache.

 

 


R

Recruiting Channels
Diese sind verschiedene Wege, potenzielle Mitarbeiter anzusprechen. Eine aktive Ansprache von Kandidaten kann auch über Newsletter oder Plattformen wie XING erfolgen.

Recruiting Events
Durch Veranstaltungen wie Workshops oder Messen ergibt sich die Möglichkeit, Interessenten anzusprechen und für das eigene Unternehmen zu begeistern.

Recruiting Marketing
Diese Methode zielt darauf ab, die Candidate Experience durch zielgruppenspezifischen Content und eine Recruiting-Marketing-Strategie positiv zu beeinflussen. Sie erreichen damit sowohl aktive als auch passive Kandidaten, begeistern sie für Ihr Unternehmen und bauen langfristige Beziehungen auf.

Recruiting Pipeline
Dabei geht es um den strategischen Aufbau einer Datenbank mit potenziellen Leads, also interessierten Kandidaten. 

 


S

SEO ("Search Engine Optimization")
Suchmaschinenoptimierung, um die Sichtbarkeit einer Website oder Stellenanzeige in den organischen Suchergebnissen zu verbessern.

SEA ("Search Engine Advertising" oder Suchmaschinenwerbung )
Es ermöglicht Unternehmen, ihre Präsenz auf den Suchmaschinenergebnisseiten durch bezahlte Anzeigen zu verbessern. Neben der organischen Suche (SEO) können Unternehmen durch SEA dafür sorgen, dass ihre Anzeigen bei relevanten Suchanfragen prominent platziert werden. Dies geschieht durch die Auswahl und Festlegung von Keywords, für die die Anzeigen erscheinen sollen. Typischerweise wird SEA über "Pay Per Click" abgerechnet, was bedeutet, dass Unternehmen nur für Klicks auf ihre Anzeigen bezahlen, nicht für die reine Anzeigenschaltung.

Skills Gap
Der Unterschied zwischen den Fähigkeiten, die Arbeitgeber benötigen, und den Fähigkeiten, die potenzielle Kandidaten besitzen, was zu Schwierigkeiten bei der Besetzung offener Stellen führen kann.

Social Media Targeting
Social Media Targeting ermöglicht es Unternehmen, gezielt Werbemaßnahmen an ihre gewünschte Zielgruppe auf Social-Media-Plattformen auszurichten. Durch die reichhaltigen Daten und Informationen, die Nutzer in sozialen Medien hinterlassen, wie demografische Daten und persönliche Interessen, können Unternehmen ihre Werbung effektiv anpassen und potenzielle Kunden ansprechen.

 

SEo


T

Talent Acquisition
Der Prozess der Identifizierung, Anwerbung und Einstellung qualifizierter Kandidaten für offene Positionen in einem Unternehmen.

Talent Pool
Eine Datenbank mit potenziellen Kandidaten und Leads, die für zukünftige Stellenbesetzungen genutzt werden kann.

Talent Relationship Management (TRM)
Bezeichnet das Management von Beziehungen zu potenziellen Kandidaten und Bewerbern im Personalwesen. Es umfasst die Pflege dieser Beziehungen vor, während und nach dem Bewerbungsprozess sowie nach der Einstellung eines Mitarbeiters.

Traffic
Bezeichnet die Anzahl der Besucher auf einer Website. Ziel ist es, qualitativ hochwertigen Traffic zu generieren, der durch gezieltes SEO und SEA erreicht wird. Dabei ist es wichtig, die richtigen Keywords zu verwenden, um sicherzustellen, dass die Besucher tatsächlich an den angebotenen Inhalten interessiert sind und nicht zufällig auf die Seite gelangen.

 


U

Unconscious Bias
Vorurteile oder Voreingenommenheiten, die sich auf unbewusste Weise auf Entscheidungen und Handlungen auswirken können, insbesondere im Rekrutierungskontext.

USP (Unique Selling Proposition)
Das Alleinstellungsmerkmal eines Unternehmens oder einer Stellenanzeige, das es von anderen unterscheidet und attraktiv für Bewerber macht.

 

 

V

Video Interviewing
Ein Interviewprozess, bei dem die Kandidaten per Video anstelle von persönlichen Treffen interviewt werden, oft über spezielle Plattformen oder Tools.

 

Video Interview


W

Werbebanner
Online-Anzeigen in Form von Bannern, die dazu dienen, Interessenten auf eine Website oder eine Stellenanzeige zu lenken.

 

Wir hoffen, dass dieser Artikel dazu beigetragen hat, Ihr Verständnis für die wichtigsten HR-Fachbegriffe zu vertiefen und Ihnen neue Einblicke in die Welt des Personalmanagements zu ermöglichen. 

Für mehr Altersvielfalt bei der Arbeit

Für mehr Altersvielfalt bei der Arbeit

Oder: wie die Generation 50+ die Arbeitswelt retten kann

Read More
ChatGPT auf dem Vormarsch

ChatGPT auf dem Vormarsch

Wie eine künstliche Intelligenz im Recruiting unterstützen kann

Read More
Kandidatenzentriertes Recruiting

Kandidatenzentriertes Recruiting

Wie Sie Bewerbende von sich begeistern

Read More